Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Vom gekreuzigten Gott reden

Wie wir Passion, Sühne und Opfer heute verständlich machen können
192 Seiten, Paperback
13,8 x 20,8 cm
Erscheinungsdatum: 28.11.2011
Bestell-Nr.: 111486
ISBN: 978-3-7655-1486-9
EAN: 9783765514869
1. Auflage

Verfügbarkeit: Versandfertig

14,99 €
€ 15,50 (A)
ODER
Warum musste Jesus am Kreuz sterben? Warum muss der Gott der Liebe durch ein Opfer zufrieden gestellt werden, um vergeben zu können? Viele Theologen haben auch heute noch ihre Probleme mit einem Gott, "der auf Blut steht", und viele Kirchenmitglieder begreifen nicht mehr, worum es am Karfreitag überhaupt geht. Wie können wir heute verstehen und theologisch fassen, worum es beim Kreuz Christi, diesem Zentrum des christlichen Glaubens, geht? Und wie kann man es Menschen erklären, für die das "Unworte" oder "böhmische Dörfer" sind? Der Systematiker und Philosoph Heinzpeter Hempelmann und der Praktische Theologe Michael Herbst stellen das Kreuz ins Zentrum und zeigen, dass es auch heute noch "ins Schwarze trifft".
Vom gekreuzigten Gott reden

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (1,189.2 kB)

111486_3.jpg