Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gender Mainstreaming

Das Ende von Mann und Frau?
176 Seiten, Taschenbuch
12 x 18,6 cm
Erscheinungsdatum: 07.01.2015
Bestell-Nr.: 111441
ISBN: 978-3-7655-1441-8
EAN: 9783765514418
2. Auflage

Verfügbarkeit: Nicht mehr lieferbar

9,99 €
€ 10,30 (A)
Das Ende von Mann und Frau? Die sogenannte "Gender-Perspektive" betrachtet Geschlecht als sozial erlernte Identität - und die habe jeder für sich selbst zu bestimmen! Gender Mainstreaming ist das offizielle Konzept der Gleichstellungspolitik der Europäischen Union. Erklärte Maxime ist die Auflösung der Zwei- Geschlechter-Ordnung und die "Vervielfältigung der Geschlechter".
Müssen Christen ihr Bild von Mann und Frau über Bord werfen? Müssen sie ihre traditionellen Ehevorstellungen revidieren, wenn sie politisch korrekt bleiben und für Gerechtigkeit und Chancengleichheit eintreten wollen?
Dieses Buch liefert wichtige Beiträge zur Aufklärung und stellt der schleichenden Ideologisierung die Klarheit der biblischen Rede vom Menschen entgegen, die in der Dualität von Frau und Mann die elementare Bestimmung zur Liebe erkennt.

Buchbesprechung auf ERF Online: Gender Mainstreaming
Gender Mainstreaming

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (590.4 kB)

111441_4.jpg